Mit unseren beiden Lütten „Dodo“ und „Nutel“ und der gesamten Teckelage waren wir heute im Wildgehege Glauer Tal des Naturparks Nuthe-Nieplitz unterwegs. Leinengang üben, Ausdauer trainieren und nebenbei, wenn es sich dann gezeigt hätte, ein wenig freilaufendes Wild beobachten. Aber das zeigte sich heute eher von seiner sehr scheuen Seite und ward nicht zu sehen. Dilara, Biggi und Baba konnten sie jedoch in unmittelbarer Nähe riechen.

Ein schöner Samstagsnachmittag war es dennoch und „Dolce Vita“ und „Danuta Dina“ sind ziemlich k.o. von den Eindrücken, die sie haben sammeln können, Pferdeäpfel eingeschlossen.

Werbeanzeigen