Führen Sie regelmäßige Gesundheitscheckups durch und stellen Sie Ihren Hund mindestens einmal jährlich beim Tierarzt vor.

 Körpertemperatur

Die Normalwerte liegen beim Hund zwischen 37,5 und 39°C. Bei starker Aufregung oder Überanstrengung steigt die Körpertemperatur.

 Schleimhäute

Lidbindehäute und Mundschleimhaut sind beim gesunden Hund rosa. Bei starker Blutung bzw. Blutarmut sieht die Schleimhaut porzellanfarben aus.

 Puls und Herzschlag

Normal sind 80 – 120 Schläge pro Minute

 Atmung

Zwischen 10 und 30 Atemzüge pro Minute sind normal

 Pupille

Bei plötzlichem Lichteinfall soll sich die Pupille schließen

 Stuhlgang

In Abhängigkeit von der Fütterung sollte der Kot braun bis dunkelbraun und fest geformt sein.

Kontrollieren und reinigen Sie regelmäßig die Ohren und Zähne zur Vermeidung bakterieller und parasitärer Besiedelung. Bürsten Sie das Fell in regelmäßigen Abständen und kontrollieren Sie die Haut, Gesäugeleisten, Analdrüsen und äußere Geschlechtsorgane auf Entzündungen, anormale Veränderungen sowie parasitären Befall, wie Zecken, Flöhe und Würmer. Prüfen Sie die Krallen und Ballen und schneiden Sie die Krallen bei Bedarf zurück.

Advertisements