Suche

Kurzhaarteckel von der Rautmannshöhe

Der moderne Dackel | eingetragen im DTK 1888 e.V.

Schlagwort

Jagd

Wurfplanung

Mit unserer Biggi planen wir nun ihren zweiten und letzten Wurf. Sie wird anschließend, mit acht Jahren, nicht mehr in der Zucht sein. Für unseren Mitte Februar dann hoffentlich zu erwartenden F-Wurf haben wir uns bewusst zu einer gemäßigten Linienverpaarung entschieden.

Unserer Wahl fiel auf Biggis Cousin D-Ch VDH 2016 D-Ch 2017 WUT-Ch 2017 Sammy vom Rehsprung, (V) V, Leistungszeichen SchwhKF Sfk.

Aus dieser Verpaarung vom 15.12.2018 können wir Welpen in schwarz-rot und braun erwarten. Was schlussendlich in der Wurfkiste das Licht der Welt erblicken wird werden wir dann sehen, wenn es soweit ist.

Advertisements
Hervorgehobener Beitrag

Dino im Gebrauchsteckelbuch

Tolle Nachrichten zum Jahresbeginn. Dino, geboren als „Claus-Peter“, hat alle Vorausetzungen  für seinen Eintrag in das Gebrauchsteckelbuch erfüllt und diesen vom DTK bestätigt bekommen. Wir freuen uns sehr über seine herausragenden Leistungen. Dino ist der Sohn unserer Dilara nach Schacht’s Ben und der erste, der diese Auszeichnung entgegen nehmen kann.

Herzlichen Glückwunsch Josephine und Julien. Euer unermüdlicher Einsatz ist einfach klasse.

Claus-Peter meistert die SchwhK Prüfung erfolgreich

Nachricht von Josephine und Julien und Dinos erfolgreicher Schweißprüfung, die er mit 82 Punkten im 2. Preis für sich entscheidet:

Ihr Lieben!
Gute Nachrichten zum Sonntag! 🙂

Unser Dino ist jetzt ein frischgebackener „Schweißhund“. Wir waren heute zur Schweißprüfung (20 Std.) in Gardelegen und unser kleiner Alleskönner hat bestanden. Die Bedingungen waren schwierig, hohes Blaubeerkraut, Unterwuchs, Brombeeren und trockener Fichtennadelboden, auch die Temperaturen waren in den letzten Tagen ja nicht gerade niedrig. Bei der Arbeit hatte er Anlaufschwierigkeiten und musste einmal neu angesetzt werden, lief dann aber großartig auf der Fährte und ließ sich auch von 2 aufspringenden Hasen und einem vergammelten Bockschädel, den er auf der Hälfte der Strecke fand (da dachte er wohl, er wäre schon am Ende) nicht aus dem Konzept bringen. So kamen wir in ca. 35 Minuten zum Stück.

Geprüft wurden fünf Hunde, ein Bayrischer Gebirgsschweißhund (der natürlich außer Konkurrenz lief und auch die beste Arbeit ablieferte) und vier Teckel. Es gab einen dritten (50 Pkt.) und drei zweite (75; 75 und 82 Pkt.) Preise – auch daran sieht man, dass die Bedingungen schwierig waren.

Wir freuen uns sehr, dass unser Dino so erfolgreich war, zumal er in den letzten Tagen eher schlapp und müde war und heute morgen auch noch aus einem unerfindlichen Grund anfing zu humpeln… Jetzt ist Letzteres wieder weg – wer weiß, was er hatte.

Josephine, Julien und Dino

20140529-071208-25928423.jpg

Wir gratulieren von Herzen und freuen uns sehr. Das ist eine Extraportion wert.

20140611-181521-65721000.jpg

20140611-181521-65721667.jpg

Dirk Peters erster Bock

Dirk Peter aka Carl hat seinen ersten Bock in Besitz genommen. Waidmannsheil kleiner Mann.

20140518-220226-79346048.jpg

Reh und Schuss

Wahrscheinlich einer der letzten, wenigen sonnigen Tage im November, den wir noch versuchten mit allerlei Erlebnissen zu spicken. Unsere acht Lütten haben wir hierzu heute allesamt mit Großmutter, Mutter und Onkel ins Auto gehievt und sind raus in die Natur gefahren. Rehläufe und andere Utensilien zur Schussfestigkeitsübung eingepackt und los ging es. Erwartungsgemäß wurde auf der Hinfahrt laut geplappert und das Unbehagen über die neue Form des Transports zum Ausdruck gebracht. Aber auch das muss gelernt werden und schließlich haben sich am Ende alle dem Schicksal gefügt und ließen sich anstandslos am Ankunftsort neugierig nieder. Rauhreif war noch auf den Wiesen und diese Maulwurfshügel mussten dringend erkundet werden.

DSCN3345
DSCN3354 DSCN3357

Der Spaß wurde gekrönt durch die mitgebrachten Rehläufe, über die sie sich sogleich hermachten, auch wenn es Onkel Baba nicht behagte, dass seine Belohnung heute dem Jungvolk überlassen werden musste. Er hatte mit Biggi später noch viel Spaß bei unseren Begleit- und Suchübungen.

Ganz nebenbei fielen dann auch noch die Schreckschüsse, doch das interessierte allesamt herzlich wenig. Wiederholungen dieser Art konnten keinen von seinen Spielereien abhalten, also ist die Crew in dieser Hinsicht wohl schon mal fest im Sattel.

Nach ca. einer Stunde Herumtobens und -tollens verzogen sie sich, einer nach dem anderen, in die bereitgestellte Box und krochen näher aneinander, sich gegenseitig zu wärmen. Kühl war es mit 2 Grad über Null ja nun wirklich. Also frischten Biggi und Baba einige Übungen mal wieder auf und kamen so dann doch noch zur Belohnung an ihre Rehläufe heran.

Die Rückfahrt verging dann schlafend wie im Flug und keiner hatte mehr Laune, seinen Unmut über den holprigen Pflastersteinweg kundzutun. Es wurde als gegeben hingenommen. Wir bleiben dran und werden die Übungen wiederholen.

Claus-Peters erfolgreiche Vp

BildTraumhafte Nachrichten von Claus-Peter von der Rautmannshöhe: am Wochenende bestand er die Vp mit 259 Punkten, den Wassertest mit 32 Punkten und darüber hinaus auch noch die ESw.

Ein wahrlich hartes Wochenende für „Dino“ und seine Besitzer und ein sehr erfolgreiches obendrein.

Herzlichen Glückwunsch an Josephine und Julien.

WordPress.com.

Nach oben ↑